Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa


Reise Nr.: 1126
 
 
 
Altmühltal Radreise 8 Tage
(Einzelzimmer)
  580.00 €     25.04.2020  -  11.05.2020
  (Preis gültig für Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
  680.00 €     07.05.2020  -  28.09.2020
  (Preis gültig für Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
  580.00 €     24.09.2020  -  11.10.2020
  (Preis gültig für Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Eine Radreise am Altmühl-Radweg! Der Altmühltal Radweg wurde schon vor mehr als 25 Jahren errichtet und gehört zu den beliebtesten Radfernwegen Europas. Bis zur Hebung der Alpen durchfloss die Donau den größten Teil des heutigen Altmühltals. Geblieben ist ein breites, sonniges Durchbruchstal durch die Fränkische Alb von seltener Schönheit. Um den halben Erdball wird gereist, um "deutsche Romantik" in Rothenburg ob der Tauber zu erleben. Regensburg gilt als eine der schönsten, original erhaltenen Großstädte Deutschlands (UNESCO-Welterbe). Dazwischen liegen 260 km Radwege vom Feinsten: die Altmühl-Raderlebniswelt.

Sehenswürdigkeiten: Rothenburg o.d. Tauber, Regensburg, Eichstätt (Dom, Willibaldsburg), Ansbach (Residenz), Herrieden und Dollnstein (gotische Märkte), Gunzenhausen (Altmühlsee), Riedenburg mit längster Holzbrücke in Essing, Weltenburg (Kloster mit einmaligem Biergarten), Kelheim (Befreiungshalle, Donau-Durchbruch);

Tourenprofil: Ebener, abseits von Autoverkehr verlaufender, einheitlich markierter Radweg. Die ersten 1,5 Tage leicht hügelig, dann eben;

Sie buchen ein Bestseller Reisen Partnerprodukt.

Anreise Donnerstag bis Montag von April bis Oktober


Anreise nach Rothenburg und Abreise von Regensburg.

- Rückreise per Bahn inklusive. Täglich freie Zugwahl im Nahverkehr ab 9 Uhr. z.B. Regensburg ab 9.18 Uhr, Ankunft Gunzenhausen 12.06 Uhr. Kein Transfer zum Bahnhof, 2 x umsteigen!
- Busrückfahrt jeden Freitag, Samstag und Sonntag ab Hotel nach Gunzenhausen

Rücktransfer eigenes Rad: Täglicher Rücktransfer Ihrer Räder. Freitag bis Sonntag im Zuge des Bustransfers und an anderen Tagen bitte am Vortag bis 17.00 Uhr im Hotel abgeben.
Euro 24,- pro Rad ohne Transportversicherung.
Leistungen:
- 7 Übernachtungen mit Frühstück in 3 und 4 Sterne Hotels
- Privatparkplatz in Rothenburg (unbewacht)
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel inkl. Haftung bis Euro 700,- / Person
- Rückfahrt mit dem Bus/Bahn nach Rothenburg
- Infopaket mit Tourenkarte
- Satteltaschenverleih (auch für die eigenen Räder / 1 pro Person)
- 7-Tage-Service-Hotline
Extras: Ortstaxe

- Rückreise per Bahn inklusive. Täglich freie Zugwahl im Nahverkehr ab 9 Uhr. z.B. Regensburg ab 9.18 Uhr, Ankunft Gunzenhausen 12.06 Uhr. Kein Transfer zum Bahnhof, 2 x umsteigen!
- Busrückfahrt jeden Freitag, Samstag und Sonntag ab Hotel nach Gunzenhausen

Rücktransfer eigenes Rad: Täglicher Rücktransfer Ihrer Räder. Freitag bis Sonntag im Zuge des Bustransfers und an anderen Tagen bitte am Vortag bis 17.00 Uhr im Hotel abgeben.
Euro 24,- pro Rad ohne Transportversicherung.

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. Gerne senden wir Ihnen die Angebote der Europäischen Reiseversicherung zu bzw. können Sie die Reiseversicherungen gleich mitbuchen. Bitte beachten Sie die AGB's und die Informationen zur Pauschalreiserichtlinie im Menüpunkt "Fragen und Antworten".


1. Tag: Individuelle Anreise nach Rothenburg
Ausgabe der Reiseunterlagen. Unbewachter Privatparkplatz inklusive.

2. Tag: Rothenburg - Ansbach (ca. 54 km über Altmühlquelle / ca. 38 km über Geslau)
Ausgabe der Leihräder. Radtour zur Altmühlquelle bei Hornau und vorbei an mehreren Waldseen, völlig verkehrsfrei stets neben dem kleinen Fluss nach Colmberg (Hohenzollernburg) und weiter nach Ansbach.
ODER
Auf direktem Weg vorbei an Geslau nach Colmberg und weiter über Lehrberg nach Ansbach (Orangerie).

3. Tag: Ansbach - Wettelsheim (ca. 61 km)
Von Ansbach nach Herrieden und weiter durch den Naturpark Altmühl vorbei am Altmühlsee und Gunzenhausen nach Wettelsheim a. d. Altmühl.

4. Tag: Wettelsheim - Eichstätt (ca. 50 km)
Weiter durch den zauberhaften Naturpark geht die Radtour bis Pappenheim (Burg) und Solnhofen (versteinerte Schnecken), sowie in die alte Universitätsstadt Eichstätt (Dom, Residenz).

5. Tag: Eichstätt - Beilngries (ca. 44 km)
Von Eichstätt durch den Naturpark zum Römerkastell nach Pfünz; weiter vorbei an Arnsberg (Burg) und Kipfenberg nach Beilngries.

6. Tag: Beilngries - Essing/Kelheim (ca. 42/51 km)
Von Beilngries verlassen Sie das Frankenland und gelangen bei Dietfurt für wenige Kilometer an den Rhein-Main-Donau-Kanal. Jetzt beherrschen die großen Schiffe das bis dahin so ruhige Tal.
Weiter nach Riedenburg und Essing/Kehlheim.

7. Tag: Essing/Kehlheim - Regensburg (ca. 45 km)
Weiter per Rad durchs Donautal über Saal und Bad Abbach nach Regensburg.
Individuelle Besichtigung der mittelalterlichen Stadt.

8. Tag: Rückfahrt nach Rothenburg, individuelle Abreise oder Verlängerung
- Rückreise per Bahn inklusive. Täglich freie Zugwahl im Nahverkehr ab 9 Uhr. z.B. Regensburg ab 9.18 Uhr, Ankunft Gunzenhausen 12.06 Uhr. Kein Transfer zum Bahnhof, 2 x umsteigen!
- Busrückfahrt jeden Freitag, Samstag und Sonntag ab Hotel nach Gunzenhausen

Rücktransfer eigenes Rad: Täglicher Rücktransfer Ihrer Räder. Freitag bis Sonntag im Zuge des Bustransfers und an anderen Tagen bitte am Vortag bis 17.00 Uhr im Hotel abgeben.
Euro 24,- pro Rad ohne Transportversicherung.
Eine Radreise am Altmühl-Radweg! Der Altmühltal Radweg wurde schon vor mehr als 25 Jahren errichtet und gehört zu den beliebtesten Radfernwegen Europas. Bis zur Hebung der Alpen durchfloss die Donau den größten Teil des heutigen Altmühltals. Geblieben ist ein breites, sonniges Durchbruchstal durch die Fränkische Alb von seltener Schönheit. Um den halben Erdball wird gereist, um "deutsche Romantik" in Rothenburg ob der Tauber zu erleben. Regensburg gilt als eine der schönsten, original erhaltenen Großstädte Deutschlands (UNESCO-Welterbe). Dazwischen liegen 260 km Radwege vom Feinsten: die Altmühl-Raderlebniswelt.

Sehenswürdigkeiten: Rothenburg o.d. Tauber, Regensburg, Eichstätt (Dom, Willibaldsburg), Ansbach (Residenz), Herrieden und Dollnstein (gotische Märkte), Gunzenhausen (Altmühlsee), Riedenburg mit längster Holzbrücke in Essing, Weltenburg (Kloster mit einmaligem Biergarten), Kelheim (Befreiungshalle, Donau-Durchbruch);

Tourenprofil: Ebener, abseits von Autoverkehr verlaufender, einheitlich markierter Radweg. Die ersten 1,5 Tage leicht hügelig, dann eben;

Sie buchen ein Bestseller Reisen Partnerprodukt.

Webshop by www.trade-system.at