Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa


Reise Nr.: 1782
 
 
 
Lago Maggiore - Turin Radreise Piemont
(Doppelzimmer)
  645.00 €     14.03.2020  -  03.10.2020
  (Preis gültig für Samstag.)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Canavese Radreise vom Lago Maggiore nach Turin. Sie radeln vom bekannten Lago Maggore durch das unbekannte Piemont nach Turin. Entlang der Route befinden sich die bekannten Weinberge von Gattinara und der See von Viverone. Zahlreiche Schlösser befinden sich an den Berghängen und Sie radeln im Tal vorbei an mittelalterlichen Städten wie Lanzo oder Cuorgnè. Wenn möglich, können Sie sich zum Abschluss das königliche Schloss mit seinen Gärten in Venaria Reale ansehen. Die Reise endet in Turin, das Sie am Flussradweg der Dora erreichen.

Tourenprofil: Die Route ist leicht hügelig, sollte aber mit einer guten Grundkondition leicht zu radeln sein. Großteils fahren Sie auf Radwegen und Nebenstraßen. Kleine Abschnitte auf Schotterwegen.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour
Anreise jeden Samstag von März bis Oktober


Anreise nach Ranco (Lago Maggiore) und Abreise von Turin
Leistungen:
- 5 Nächte in 3 Sterne Hotels
- 1 Nachte im 4 Sterne Hotel
- 7 x Frühstück
- Gepäcktransfer (1 Stück pro Person)
- Reiseunterlagen
- Hotline
Extras: Ortstaxe

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie auf der Produktstartseite unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, die Sie bei der Reiseanmeldung mitbuchen können.




1. Tag: Anreise Ranco am Lago Maggiore

2. Tag: Ranco - Gattinara, 52, km
Sie radeln in Richtung der Weinberge von Valsesia, wo Sie die historische Stadt Borgomanero besichtigen. Anschließend kommen Sie zum Fluss Sesia, wo Sie schon fast die Weinregion von Gattinara erreicht haben. Probieren Sie den bekannten DOCG Wein von Gattinara

3. Tag: Gattinara - Lago di Viverone, 57 km
In Ricetto Candelo können Sie sich eine fast vollständige Befestigung aus dem Mittelalter ansehen, wo Sie auch viele Handwerker vorfinden. Der Weg hoch nach Biella (optional) ist ansteigend, dafür bietet es einen wunderbaren Ausblick auf die Landschaft. Anschließend radeln Sie weiter zum Lago die Viverone.

4. Tag: Lago di Viverone - Ivrea - Laghi di Ivrea - Cuorgnè, 50 km
Ein besonderes Schauspiel ist der längste Moränen(hügel) in Europa, der "Serra di Ivrea". Ivrea ist das regionale Zentrum von Canavese und im Stadtzentrum am Hügel befindet sich die Burg aus dem 1300 Jahrhundert. Am Weg nach Cuorgnè können Sie noch das Schloss Castellamonte besichtigen.

5. Tag: Cuorgnè - Lanzo - Venaria, 53 km
Am Fuße der Berge befinden sich zwei wunderbare mittelalterliche Städte mit eindrucksvollen Burganlagen - Valperga und Rivara. Weiter geht es nach Lanzo, wo Sie Torcetti und Grissini kosten sollten.

6. Tag: Venaria - Turin, 27 km
Der Palast von Venaria Reale ist eine der Residenzen des Hauses Savoyen und ist Italiens zweitgrößtes Schloss. Anschließend radeln Sie durch die riesigen Parkanlagen zum Fluss Dora, wo Sie dem Flussradweg ins Zentrum von Turin folgen.

7. Tag: Abreise Turin
Canavese Radreise vom Lago Maggiore nach Turin. Sie radeln vom bekannten Lago Maggore durch das unbekannte Piemont nach Turin. Entlang der Route befinden sich die bekannten Weinberge von Gattinara und der See von Viverone. Zahlreiche Schlösser befinden sich an den Berghängen und Sie radeln im Tal vorbei an mittelalterlichen Städten wie Lanzo oder Cuorgnè. Wenn möglich, können Sie sich zum Abschluss das königliche Schloss mit seinen Gärten in Venaria Reale ansehen. Die Reise endet in Turin, das Sie am Flussradweg der Dora erreichen.

Tourenprofil: Die Route ist leicht hügelig, sollte aber mit einer guten Grundkondition leicht zu radeln sein. Großteils fahren Sie auf Radwegen und Nebenstraßen. Kleine Abschnitte auf Schotterwegen.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Partnertour
Webshop by www.trade-system.at