Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa


Reise Nr.: 855
 
 
 
Etsch Radtouren Nauders - Verona 8 Tage
(Doppelzimmer)
  920.00 €     18.05.2023  -  03.07.2023
  (Preis gültig für Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
  850.00 €     29.06.2023  -  16.07.2023
  (Preis gültig für Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
  920.00 €     13.07.2023  -  10.09.2023
  (Preis gültig für Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
  850.00 €     07.09.2023  -  08.10.2023
  (Preis gültig für Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag.)
  650.00 €     05.10.2023  -  14.10.2023
  (05.10. und 06.10. nur mit Zusatznächten buchbar, da Rücktransfer nur am Samstag!)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Radtouren entlang der Etsch von Nauders nach Verona. Die Adige (Etsch) entspringt im Vintschgau, einem Teil Südtirols. Sie starten in der alpinen Umgebung des Reschpasses und radeln hinunter ins fruchtbare Tal der Etsch. Direkt vor Ihnen das beeindruckende Gletschermassiv des Ortlers und die Obst- und Weinplantagen. Dazwischen warten bekannte und berühmte Ortschaften wie Meran oder die Burg Juval, wo Sie eine Ausstellung von Rainhold Messner bewundern können. Ab Bozen wird es dann immer mediterraner und der Gardasee ist der krönende Abschluss der Radreise.

Sehenswürdigkeiten: Reizvoll ist es, die Kontraste der Zentralalpen und der weltoffenen Kulturlandschaft Oberitaliens zu erleben. Das Kloster Marienberg, die kleinste italienische Stadt Glurns, die mondäne Kulisse von Meran, das Schloss Sigmundskron mit Reinhold Messner-Museum; die Lauben von Bozen; der Dom von Trento usw. - jeden Tag erwartet Sie Einmaliges!

Tourenprofil: Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte - ca. 303 km
Asphaltierter, einheitlich markierter Radweg bis Belluno-Veronese (70 km vor Verona) mit Abzweigung über San Giovanni (8,8 km Radweg mit 90 hm) nach Riva an den Gardasee; sodann ca. 20 km mäßig befahrene Straße bis Cavaion Veronese (ein Anstieg 42 hm); nahe der Etsch verkehrsfreier Radweg bis ins Zentrum von VERONA oder am Gardasee auf von uns markierten radfahrfreundlichen Wegen sehr schön durch Weingärten nach Garda, über Bardolino bei traumhaften Ausblicken über den Gardasee bis Peschiera; von dort auf Nebenstraßen am Rande der Po-Ebene nach Verona.

Sie buchen ein Bestseller Reisen Partnerprodukt.

Anreise Donnerstag bis Sonntag von Mai bis Oktober. Bei Anreise Donnerstag müssen Sie eine Zusatznacht buchen, da die Busrückfahrt nur von Freitag bis Sonntag stattfindet.


An/Abreise Nauders. Radrücktransfer kundeneigener Räder gegen Aufpreis. Nur direkt bei der Buchung möglich. Bei Anreise Donnerstag müssen Sie eine Zusatznacht buchen, da die Busrückfahrt nur von Freitag bis Sonntag stattfindet.

Leistungen:
- 7 Übernachtungen mit Frühstück in 3 und 4 Sterne Hotels
- Parkplatz in Nauders (unbewacht)
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel inkl. Haftung bis Euro 700,- pro Person
- Bustransfer Riva/Arco - San Giovanni, inkl. Rad
- Rückfahrt nach Nauders per Bus
- Infopaket mit Tourenkarte
- Satteltaschenverleih (auch für die eigenen Räder / 1 pro Zimmer)
- 7-Tage-Service-Hotline
Extras: Ev. Ortstaxe im Hotel

Kinderermäßigung auf Anfrage. Preise und Infos zu Zusatzleistungen (wie z.B. Einzelzimmer) finden Sie auf der Produktstartseite unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Fragen Sie bei der Buchung danach, wir schließen diese gerne für Sie ab.




1. Tag: Individuelle Anreise nach Nauders am Reschensee
Ausgabe der Reiseunterlagen und Leihräder (falls gebucht). Unbewachter Privatparkplatz in Hotelnähe.

2. Tag: Nauders - Schlanders/Naturns (ca. 57-67 km)
Sie radeln zum Reschensee und den See entlang zum Kloster Marienberg, weiter nach Glurns und nach Schlanders.

3. Tag: Schlanders/Naturns - Bozen, (ca. 49 km)
Nach Meran und Nals, zur Etsch-Eisack-Mündung und auf schönen Radwegen in die Stadt der Lauben.

4. Tag: Bozen - Trento (ca. 61 km)
Weiter entlang der Adige radelt man stets eben nach Neumarkt-Auer und zur Salurner Klause. So gelangt man nach San Michele all'Adige und in das Zentrum der alten Konzilstadt Trient (Dom, Schloss, Neptunbrunnen, malerisches Stadtbild, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Rathaus, Römer-funde, etc.).

5. Tag: Trento - Arco/Riva (ca. 53 km)
Stets am Etsch-Radweg bleibend und durch malerische Weingärten nach Rovereto (zauberhaftes Zentrum, Denkmäler) radelnd, gelangt man in das einsame Städtchen Mori, sodann Lopi und schließlich leicht ansteigend nach San Giovanni; weiter über Torbole und entlang des Gardasees sehr schön nach Riva/Arco.

6. Tag: Arco/Riva - Cavaion Veronese (ca. 63 km + Busfahrt)
Kurzer Bustransfer nach San Giovanni (3 km), von wo man die Radtour eben bis leicht bergab bis San Rocco fortsetzt; am Adige-Radweg nach Belluno-Veronese; nach einem kurzen Anstieg erreicht man auf einem Stück Nebenstraße den Albaré; auf Radwegen direkt ins Hotel nach Cavaion Veronese.

7. Tag: Cavaion Verones - Verona (ca. 43 km)
Ca. 2,5 km auf einer Nebenstraße bis zum Canale Cammuzoni. Entlang dieses ehemaligen Bewässerungssystems für die Festungen Verona und Mantua radelt man eben am Radweg abseits des Autoverkehrs mit sehr schönen Blicken über die Adige zum 1. Radfahrer-Aussichtsturm und weiter nach Bussolengo; Nach ca. 1,5 km Nebenstraße weiter an diesem Gewässer bis ins Zentrum von Verona.

8. Tag: Rückfahrt Verona - Nauders
Heimreise oder Buchung von Verlängerungsnächten.

Bus: Jeden Freitag, Samstag und Sonntag Busfahrt nach Nauders ab Verona. Im Oktober nur am Samstag! Radrücktransfer kundeneigener Räder gegen Aufpreis. Nur direkt bei der Buchung möglich! Achtung: Es gibt keine alternativen Möglichkeiten für die Rückfahrt nach Nauders (z.B. öffentliche Verkehrsmittel)!
Radtouren entlang der Etsch von Nauders nach Verona. Die Adige (Etsch) entspringt im Vintschgau, einem Teil Südtirols. Sie starten in der alpinen Umgebung des Reschpasses und radeln hinunter ins fruchtbare Tal der Etsch. Direkt vor Ihnen das beeindruckende Gletschermassiv des Ortlers und die Obst- und Weinplantagen. Dazwischen warten bekannte und berühmte Ortschaften wie Meran oder die Burg Juval, wo Sie eine Ausstellung von Rainhold Messner bewundern können. Ab Bozen wird es dann immer mediterraner und der Gardasee ist der krönende Abschluss der Radreise.

Sehenswürdigkeiten: Reizvoll ist es, die Kontraste der Zentralalpen und der weltoffenen Kulturlandschaft Oberitaliens zu erleben. Das Kloster Marienberg, die kleinste italienische Stadt Glurns, die mondäne Kulisse von Meran, das Schloss Sigmundskron mit Reinhold Messner-Museum; die Lauben von Bozen; der Dom von Trento usw. - jeden Tag erwartet Sie Einmaliges!

Tourenprofil: Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte - ca. 303 km
Asphaltierter, einheitlich markierter Radweg bis Belluno-Veronese (70 km vor Verona) mit Abzweigung über San Giovanni (8,8 km Radweg mit 90 hm) nach Riva an den Gardasee; sodann ca. 20 km mäßig befahrene Straße bis Cavaion Veronese (ein Anstieg 42 hm); nahe der Etsch verkehrsfreier Radweg bis ins Zentrum von VERONA oder am Gardasee auf von uns markierten radfahrfreundlichen Wegen sehr schön durch Weingärten nach Garda, über Bardolino bei traumhaften Ausblicken über den Gardasee bis Peschiera; von dort auf Nebenstraßen am Rande der Po-Ebene nach Verona.

Sie buchen ein Bestseller Reisen Partnerprodukt.

Webshop by www.trade-system.at