Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa


Reise Nr.: 2934
 
 
 
Böhmen Radreise Franzensbad - Prag
(Doppelzimmer)
  560.00 €     01.04.2019  -  31.10.2019
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Eine Radreise in Böhmen Tschechien mit Start in Franzensbad. Im westlichen Zeil von Tschechien liegt ein Gebiet, das bei allen Leuten, die je eine Wellness-Kur gemacht haben, sehr bekannt ist: das Bäderdreieck. Hier liegen in der leicht hügeligen Landschaft die weltbekannten Kurorte Marienbad, Karlsbad und Franzensbad. All diese Städte strahlen in Pastellfarben ihre berühmte Vergangenheit aus - große, imposante Kurhäuser, Kurbäder, Kolonnaden und groß angelegte Gärten und Parks.
Während der zweiten Hälfte der Radtour warten in Nordböhmen Orte auf Sie, von denen Sie vermutlich noch nie gehört haben. So lernen Sie z.B. die Stadt Saaz (Zatec) kennen, das Zentrum des tschechischen Hopfenanbaugebietes, wo Sie unbedingt das einheimische Bier ausprobieren sollten, oder Orte wie Kaaden (Kadan) und Rakonitz (Rakovník) - allesamt mit schönen historischen Altstadtkernen.

Die letzten Tage radeln Sie durch das Landschaftsschutzgebiet Pürglitzer Wald (Krivoklátsko, UNESCO) mit tiefen Wäldern und der bekannten Burg Krivoklát bis Beraun (Beroun, kleine historische Stadt). Entlang des Flusses Berounka radeln Sie dann die letzte Strecke an der mächtigen Burg Karlstejn vorbei bis nach Prag. Im Anschluss an die Tour können Sie noch ein paar ruhige Tage im Goldenen Prag verbringen, denn es gibt viel zu endecken!

Tourenprofil: Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte - ca. 273 km. Die Strecken führen durch sehr ruhige und immer wieder abwechslungsreiche leicht hügelige, bezaubernde Landschaften mit viel Natur und Kultur.

Sie buchen ein Bestseller Reisen Partnerprodukt.
Tägliche Anreise von April bis Oktober

Mindestteilnehmer: 2 Personen (bei Einzelreisenden wird ein Aufpreis verrechnet; auf Anfrage)



Detaillierte Anreiseinformationen erhalten Sie mit Ihren sogenannten "Anreiseinfos" ca. 1 Monat vor Anreise.
Leistungen:
- Informationsgespräch
- 7 Übernachtungen in 3-Sterne-Hotels mit Frühstück
- Zimmer mit Dusche/WC
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
- Ausführliche Reiseunterlagen (Streckenbeschreibung, Informations- und Kartenmaterial)
- Servicehotline für die Dauer der Reise
- Gps Daten
Extras: Ev. Kurtaxe

Preise für Zusatzleistungen wie z.B. Einzelzimmer finden Sie unter "Weitere Leistungen". Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung. Gerne senden wir Ihnen die Angebote der Europäischen Reiseversicherung zu bzw. können Sie die Reiseversicherungen gleich mitbuchen. Bitte beachten Sie die AGB's und die Informationen zur Pauschalreiserichtlinie im Menüpunkt "Fragen und Antworten".



1. Tag: Individuelle Anreise nach Franzensbad (Frantiskovy Lázne)
Begrüßung und Information im Hotel.

2. Tag: Franzensbad - Karlsbad (Karlovy Vary, ca. 57 km)
Ab Franzensbad machen Sie Bekanntschaft mit der tschechischen Landschaft. Über sanfte Hügel radeln Sie durch ausgedehnte Felder und Wälder teilweise entlang des kleinen mäandernden Flusses Eger (Ohre) in Richtung Karlovy Vary. In Kynsperk nad Ohrí können Sie tschechische Kultur genießen (Marktplatz mit historischen Gebäuden, Rathaus, Stadttor und das jüdische Viertel). Sie fahren größtenteils am Fluss Eger entlang bis nach Karlsbad.

3. Tag: Karlsbad - Kaaden (Kadan, ca. 50 km)
Diese Etappe führt Sie über eine sehr schöne Strecke entlang dem Fluss Eger über den kleinen Kurort Kyselka mit der bekanntesten Mineralquelle des Landes, bis in die kleine und altertümliche Stadt Kaaden. Sie liegt im Vorland vom Erzgebirge am Ufer der Eger.

4. Tag: Kaaden - Saaz (Zatec, ca. 34 - 38 km)
Saaz erreichen Sie durch viele kleine böhmische Dörfer. Sie radeln am wunderschönen Barockschloss Krásný Dvur mit einem beeindruckenden englischen Park vorbei, in dem J.W. von Goethe sich oft im Sommer aufgehalten hat. Sie können in dem ausgedehnten Garten einen schönen Spaziergang machen. Nach der Besichtigung des Schlosses geht es weiter nach Saaz, dem Mittelpunkt des böhmischen Hopfenanbaugebietes. Im September finden hier viele Hopfenfeste statt.
Eine alternative Strecke führt entlang des Stausees Nechranická prehrada und durch das Tal der Hudna. Diese Strecke ist etwas flacher und kürzer.

5. Tag: Saaz - Rakonitz (Rakovník, ca. 40 km)
Über viele kleine Dörfer, durch den Nationalpark Dzbán und über das Dorf Nesuchyne (volkstümliche Architektur) geht es der Stadt Rakonitz entgegen. Rakonitz ist eine kleine, malerische, gotische Stadt, welche Mitte des 13. Jahrhunderts gegründet wurde.

6. Tag: Rakonitz - Beraun (Beroun, ca. 31 - 46 km)
Heute geht es durch die ausgedehnten Wälder des Landschaftsschutzgebiet Pürglitzer Wald (Krivoklátsko). Nach der Hälfte der Strecke erreichen Sie die Königsburg Krivoklát, eine der ältesten, erhaltenen Festungsanlagen in Böhmen, die auf einem markanten Felsenvorsprung inmitten dichten Waldes thront. Es geht weiter bis Rozkoty. Hier können Sie mit der Bahn bis Zloukovice oder Nizbor (schönes Schloss) fahren. Ab Nizbor radeln Sie weiter entlang des Flusses Berounka bis nach Beraun. In der kleinen, ursprünglich königlichen Stadt Beraun (13. Jahrhundert) sind Teile der gotischen Befestigung erhalten geblieben. Wir empfehlen Ihnen einen Rundgang durch Beraun.

7. Tag: Beraun - Prag (Praha, ca. 42 km)
Entlang des Flusses Berounka radeln Sie an der gotischen Burg Karlstejn vorbei. Die Burg wurde im Jahre 1348 erbaut und nimmt unter den Böhmischen Burgen eine Ausnahmestellung ein. Sie wurde vom böhmischen König und römischen Kaiser Karl IV. erbaut, um die königlichen Schätze aufzubewahren (v.a. Sammlungen der heiligen Reliquien und der Reichskrönungskleinodien). Weiter geht es bis Prag, wo sich am linken Moldau-Ufer Ihr Hotel befindet.
In Prag lädt buchstäblich jedes Haus, jeder Platz und jede Straßenecke zum Stehenbleiben und Betrachten ein. Prag genießt den Ruf, eine der schönsten Städte der Welt zu sein - nicht umsonst trägt sie die Beinamen "Goldenes Prag", "Hunderttürmiges Prag", "die Krone der Welt" oder "der Steinerne Traum". Ein wunderbares Ende Ihrer Radwoche...

8. Tag: Individuelle Abreise
Nach dem Frühstück endet Ihre Radreise. Sie können mit der Bahn nach Franzensbad zurückfahren (problemlos auch mit eigenen Rädern), unseren Transfer in Anspruch nehmen oder noch ein paar Tage in Prag verbringen.
Eine Radreise in Böhmen Tschechien mit Start in Franzensbad. Im westlichen Zeil von Tschechien liegt ein Gebiet, das bei allen Leuten, die je eine Wellness-Kur gemacht haben, sehr bekannt ist: das Bäderdreieck. Hier liegen in der leicht hügeligen Landschaft die weltbekannten Kurorte Marienbad, Karlsbad und Franzensbad. All diese Städte strahlen in Pastellfarben ihre berühmte Vergangenheit aus - große, imposante Kurhäuser, Kurbäder, Kolonnaden und groß angelegte Gärten und Parks.
Während der zweiten Hälfte der Radtour warten in Nordböhmen Orte auf Sie, von denen Sie vermutlich noch nie gehört haben. So lernen Sie z.B. die Stadt Saaz (Zatec) kennen, das Zentrum des tschechischen Hopfenanbaugebietes, wo Sie unbedingt das einheimische Bier ausprobieren sollten, oder Orte wie Kaaden (Kadan) und Rakonitz (Rakovník) - allesamt mit schönen historischen Altstadtkernen.

Die letzten Tage radeln Sie durch das Landschaftsschutzgebiet Pürglitzer Wald (Krivoklátsko, UNESCO) mit tiefen Wäldern und der bekannten Burg Krivoklát bis Beraun (Beroun, kleine historische Stadt). Entlang des Flusses Berounka radeln Sie dann die letzte Strecke an der mächtigen Burg Karlstejn vorbei bis nach Prag. Im Anschluss an die Tour können Sie noch ein paar ruhige Tage im Goldenen Prag verbringen, denn es gibt viel zu endecken!

Tourenprofil: Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte - ca. 273 km. Die Strecken führen durch sehr ruhige und immer wieder abwechslungsreiche leicht hügelige, bezaubernde Landschaften mit viel Natur und Kultur.

Sie buchen ein Bestseller Reisen Partnerprodukt.
Webshop by www.trade-system.at