Reisezeit ab:
. .
  
Dauer:
Tage
  
Produktgruppe:
  

Warenkorb

0.00 € (0 Stk.)

zur Kassa


Reise Nr.: 4194
 
 
 
Tiroler Salzburger Bergwelten - Rad und Wandern
(Doppelzimmer)
  980.00 €     15.06.2019  -  22.09.2019
  (Preis gültig für Montag, Samstag, Sonntag.)
Preis pro Aufenthalt/Person

Bitte Preis/Termin wählen! Zur Buchung.
Bitte Preise/Termin wählen. Zur Mail-Anfrage.
   
 
Die Radreise von Innsbruck nach Salzburg mit den Wanderungen zeigt Ihnen eine wunderbare Landschaft von oben und von unten. Der Innradweg führt Sie ins Zillertal und dazwischen können Sie kleine historische Städte besuchen, die Ihnen wunderschöne Straßenzüge und Sehenswürdigkeiten bieten. Sie radeln tief hinein ins Zillertal, wo Sie sehr bald die mächtigen Gipfel mit Ihren Gletschern sehen können. Anschließend fahren Sie mit dem Taxi über den Gerlospass ins Salzburger Land.

Sie folgen der Salzach, wo sich rechts der Nationalpark Hohe Tauern und links die lieblichen Grasberge befinden. Sie radeln durch eine immer noch bäuerliche Landschaft mit kleinen und größeren Ortschaften. Wenn das Tal breiter wird, kommen Sie zum wunderschönen Zellersee, wo sich die schneebedeckten Berge spiegeln.
Weiter radeln Sie jetzt im Saalachtal vorbei an Saalfelden, wo Sie das eindrucksvolle Steinerne Meer im Blickfeld haben. Entlang der Route finden Sie eindrucksvolle Klammen und Höhlen und in Bad Reichenhall ein nette Altstadt mit einigen Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss noch ein Höhepunkt, die Festspielstadt Salzburg.

Die ausgesuchten Wandertouren sind einfach, können aber von Ihnen angepasst werden. Wir haben einfache Höhenwege bzw. Hochtäler ausgesucht, damit Sie einen guten Eindruck von den Alpen bekommen.

Tourenprofil: Sie radeln großteils entlang der Flüsse und dazwischen gibt es nur kleinere Anstiege und Abfahrten. Die Fahrt über den Gerlospass machen Sie mit einem Taxi. Die Routen sind beschildert und einfach zu finden. Für diese Tour ist eine gute Grundkondition völlig ausreichend. Für die Wandertouren empfehlen wir Wanderschuhe, da Sie teilweise auf Wanderpfaden unterwegs sind.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Tour.
Anreise Samstag, Sonntag und Montag von Juni bis September

Mindestteilnehmer: 2 Personen



Innsbruck und Salzburg sind gut mit der Bahn, Auto oder Flugzeug zu erreichen. Kostenlose Parkplätze gibt es leider nicht, jedoch können Sie in einem Parkhaus parken. Euro 10,- pro Tag ab 6 Tagen! Zahlbar vor Ort im Hotel.

Eigene Räder: Zwischen Salzburg und Innsbruck gibt es eine direkte Bahnverbindung. Für eigene Räder benötigen Sie jedoch eine Platzreservierung!
Leistungen:
- 9 Nächte in 3 und 4 Sterne Hotels
- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel
- Transfer Gerlospass inkl. Rad
- Reiseunterlagen und GPS Daten
- Hotline
- 48 h Innsbruck Card (Seilbahnen, ...)

Preise für Zusatzleistungen (wie z.B. Einzelzimmer) finden Sie auf der Produktstartseite unter "Weitere Leistungen", die Sie hier buchen können. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiseversicherung, die Sie bei der Reiseanmeldung mitbuchen können. Alternativ können Sie online auf der Startseite unter dem Menüpunkt Versicherungen direkt bei der Europäischen Reiseversicherung buchen.




1. Tag: Anreise Innsbruck

2. Tag: Höhenwanderung am Zirbenweg oder Goetheweg:
Auf dem Berg spazieren gehen - das kann man auf dem sieben Kilometer langen Zirbenweg oberhalb von Innsbruck. Auf 2.000 Metern Seehöhe wandert man gemütlich auf ebenen Wegen rund zweieinhalb Stunden durch jahrhundertealte geschlossene Zirbenbestände und genießt das herrliche Panorama mit Blick auf das Inntal. Der Goetheweg verläuft entlang der Nordkette und startet bei der Bergstation Hafelekar. Hier sollte man Schwindelfrei und Trittsicherheit mitbringen!

3. Tag: Innsbruck - Zillertal, ca. 45 km
Sie verlassen Innsbruck indem Sie dem Inntalradweg entlang des Inns folgen. Vorbei an historischen Kleinstädten, links und rechts die hohen Berge radeln Sie in Richtung Zillertal. Sehenswert sind die Kristallwelten in Wattens.

4. Tag: Zillertal - Gerlospass - Krimml, ca. 25 bis 40 km
Gemütlich radeln Sie hinein ins Zillertal. In Zell am Ziller fahren Sie dann mit dem Taxi über den Gerlospass nach Krimml. Wer möchte kann ein Stück entlang der alten Passstraße hinunter nach Wald bzw. Krimml radeln. Krimml ist weltberühmt für die Krimmler Wasserfälle im Nationalpark Hohe Tauern. Diese sollten Sie unbedingt besuchen.

5. Tag: Wandern im Nationalpark Hohe Tauern, 1,5 bis 4,5 Stunden Gehzeit
Die Krimmler Wasserfälle sind mit einer Gesamthöhe von 380 m die höchsten Wassserfälle Europas. Der Wasserfallweg führt naturbegeisterte Menschen über Aussichtsstellen, Brücken und Kanzeln hautnah an die herabstürzenden Wassermassen der Krimmler Ache heran, die am Ende des Krimmler Achentals in drei Fallstufen, dem obersten, mittleren und untersten Wasserfall ins Salzachtal hinunterstürzt. Anschließend noch weitere 30 Minuten zur Veitn Alm, wo Sie einkehren können. Alternativ können Sie mit dem Nationalpark Taxi bis zum Tauernhaus fahren, wo die Wanderungen über die Pässe nach Südtirol starten. Hier können Sie vor Ort wandern oder zurück nach Krimml wandern.

6. Tag: Krimml - Zell am See, ca. 65 km
Wunderschöne flache Etappe im Salzachtal. Vorbei an bekannten Wintersportorten radeln Sie durch die Wiesen und Felder entlang der Salzach. Die Ausblicke auf die Hohen Tauern und die Pinzgauer Grasberge sind beeindruckend und in Mittersill können Sie das Nationalpark Zentrum besuchen. Die Tour endet am lieblichen Zellersee, indem sich die schneebedeckten Berge spiegeln. Wer möchte, kann hier noch eine Schifffahrt machen.

7. Tag: Ruhetag und Ausflüge oder Wandertour, 2 bis 4 Stunden Gehzeit
Rundum Zell am See gibt es einige außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Hochgebirgsstauseen auf 2.000 Meter, wo Sie auch an einer Tour durch die Staumauer teilnehmen können. Rundum die Stauseen gibt es markierte Wanderwege oder Sie fahren mit der Seilbahn hoch zur Schmitten, wo Sie kurze und längere Rundweg vorfinden - Immer mit Blick auf den See und die Gletscher der Alpen.

8. Tag: Zell am See - Lofer, ca. 45 bis 60 km
Sie radeln rund um den See und vor Ihnen steigt das markante Steinerne Meer auf. Es erwartet Sie eine bäuerliche Landschaft und später ein Tal, wo die Berge links und rechts fast gerade hochgehen. Wunderbar sind die eindrucksvollen Klammen und Höhlen, die Sie besuchen sollten. Etwas anspruchsvoller ist die Variante über den Pillersee mit Almlandschaften, Bächen und dem See.

9. Tag: Lofer - Salzburg, ca. 50 km
Sie folgen der ursprünglichen Saalach hinaus ins Berchtesgadener Land. Vorbei an Schneizelreut kommen Sie in die Kurstadt Bad Reichenhall, wo Sie die Salzwasser Therme oder Saline besuchen können. Vorbei am Freiluftmuseum in Großgmain kommen Sie in die Festspielstadt Salzburg.

10. Tag: Abreise
Die Radreise von Innsbruck nach Salzburg mit den Wanderungen zeigt Ihnen eine wunderbare Landschaft von oben und von unten. Der Innradweg führt Sie ins Zillertal und dazwischen können Sie kleine historische Städte besuchen, die Ihnen wunderschöne Straßenzüge und Sehenswürdigkeiten bieten. Sie radeln tief hinein ins Zillertal, wo Sie sehr bald die mächtigen Gipfel mit Ihren Gletschern sehen können. Anschließend fahren Sie mit dem Taxi über den Gerlospass ins Salzburger Land.

Sie folgen der Salzach, wo sich rechts der Nationalpark Hohe Tauern und links die lieblichen Grasberge befinden. Sie radeln durch eine immer noch bäuerliche Landschaft mit kleinen und größeren Ortschaften. Wenn das Tal breiter wird, kommen Sie zum wunderschönen Zellersee, wo sich die schneebedeckten Berge spiegeln.
Weiter radeln Sie jetzt im Saalachtal vorbei an Saalfelden, wo Sie das eindrucksvolle Steinerne Meer im Blickfeld haben. Entlang der Route finden Sie eindrucksvolle Klammen und Höhlen und in Bad Reichenhall ein nette Altstadt mit einigen Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss noch ein Höhepunkt, die Festspielstadt Salzburg.

Die ausgesuchten Wandertouren sind einfach, können aber von Ihnen angepasst werden. Wir haben einfache Höhenwege bzw. Hochtäler ausgesucht, damit Sie einen guten Eindruck von den Alpen bekommen.

Tourenprofil: Sie radeln großteils entlang der Flüsse und dazwischen gibt es nur kleinere Anstiege und Abfahrten. Die Fahrt über den Gerlospass machen Sie mit einem Taxi. Die Routen sind beschildert und einfach zu finden. Für diese Tour ist eine gute Grundkondition völlig ausreichend. Für die Wandertouren empfehlen wir Wanderschuhe, da Sie teilweise auf Wanderpfaden unterwegs sind.

Sie buchen eine Bestseller Reisen Tour.
Webshop by www.trade-system.at